Die Firmung ist das Sakrament des Heiligen Geistes.
In der Firmung wird der junge Mensch in seinem Glauben bestärkt.
Die Firmung wird durch Auflegen der Hand und die Chrisamsalbung von einem Bischof oder einem Vertreter gespendet.


Der Firmpate soll dem Firmling Impulse für das christliche Leben geben.
Dieser kann auch der Taufpate sein. Der Firmpate sollte selbst katholisch sein und das 16. Lebensjahr vollendet haben.


Die Firmung findet jährlich im Wechsel in den Kirchen Sankt Peter Manching, Sankt Bartholomäus Oberstimm und Sankt Martin Ebenhausen statt.

Der Termin für die nächste Firmung ist  Samstag, 6. Juli 2019.
Um 9:30 Uhr 
wird Herr Bischofsvikar Dr. Bertram Meier in St. Martin, Ebenhausen, das Sakrament der Firmung spenden.


Eingeladen ist, wer in diesem Schuljahr die 6. Klasse besucht oder sich in den letzten Jahren noch nicht für die Firmung entschieden hat.


Info-Abende für die Eltern:

Für die Pfarreien Manching und Oberstimm:  am Dienstag, 22. Januar, um 19.00 Uhr im Pfarrsaal Oberstimm, Am Kastell 5, im Untergeschoß des Kindergartens St. Bartholomäus (Eingang von Seite des Barthelmarktgeländes).

Für die Pfarreien Baar und Ebenhausen: am Mittwoch, 30. Januar, um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt in Baar, Kirchstr. 4.

 

Neben der Erschließung des Sakramentes des Heiligen Geistes und des geplanten Vorbereitungsweges werden an diesem Abend die Anmeldungen für die Firmung ausgegeben. Die Firmbewerber melden sich beim ersten Firmtreff persönlich an. Nach Vorgabe des Datenschutzrechtes kann kein persönliches Anschreiben erfolgen.