Organisatorisches an Ostern  


Aufgrund der gestiegenen Fallzahlen wurden die Uhrzeiten für die „Osternächte“ abgeändert!! 

Ebenso entfällt die Nachtanbetung „durch die Nacht“.
Es findet eine Anbetung bis 21 Uhr am Karfreitag in Manching statt, Abschluss Komplet um 21 Uhr.
Die Trauermette am Karsamstag um 8 Uhr in Manching entfällt ebenfalls.


Für sämtliche Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft
ab dem Palmsonntag, 28. März 2021, bis zum Ostermontag, 5. April 2021,
müssen Sie sich vorab im Pfarrbüro anmelden!

Sie können sich ausschließlich telefonisch in den Pfarrbüros anmelden:

Manching und Oberstimm

Dienstag, 16.03.2021: 14-18 Uhr, Mittwoch, 17.03.2021 sowie Donnerstag, 18.03.2021
jeweils: 8-12 Uhr und 14-18 Uhr

Baar und Ebenhausen

Ab Montag, 8. März 2021 zu den normalen Öffnungszeiten

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bild: Pia Foierl

Firmung 2021 in unserer Pfarreiengemeinschaft

Corona lässt uns auch hier neue Wege gehen:
am Samstag, 16. Oktober, und am Samstag, 23. Oktober, wird Herr Domkapitular Armin Zürn das Sakrament der Firmung spenden.
Dazu eingeladen sind Jugend-liche ab der 6. Jahrgangsstufe.

Um einen Vorbereitungsweg planen zu können, bitten wir interessierte Jugendliche, sich bis spätestens 19. April in den Pfarrbüros zu melden mit Angabe von Name, Anschrift, Telefon und einer sicher gelesenen E-Mail-Adresse - am besten per Mail:


pg.manching.baar-ebenhausen@bistum-augsburg.de mit dem Betreff „Firmung 2021“
oder telefonisch im Pfarrbüro Ebenhausen, Tel. 08453/9509 oder im Pfarrbüro Manching, Tel: 08459/330488
oder: einen gut lesbaren Zettel mit den Angaben im Büro einwerfen


Es melden sich bitte auch die Jugendlichen, die Corona-bedingt die Firmung in 2020 nicht mitgefeiert haben!

Info-Abende für die Eltern sind geplant, bei denen die verbindlichen Anmeldungsformulare für die Firmung ausgegeben werden. Zeiten und Orte werden unter Berücksichtigung der Pandemielage bekannt gegeben.

 

 Allgemeine  Informationen

 

Für den Gottesdienst sind folgende Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten:

- Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung (respiratorische Symptome jeder Schwere), von Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind, sowie von Personen, die nachweislich Kontakt zu einer COVID-19 Person innerhalb der letzten 14 Tage hatten, ist nicht gestattet.

 

- Es besteht "FFP2-Maskenpflicht" für alle Teilnehmer/-innen während der gesamten Dauer eines Gottesdienstes. Auch auf  dem Weg zum Kommunionempfang und zurück zum Platz besteht Maskenpflicht.

 

- Personen, die mit ärztlichem Attest vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, sollen bis auf Weiteres keine öffentlich zugänglichen Gottesdienste besuchen.

 

- Gemeindegesang ist untersagt. Hierzu zählen alle Formen des Gesangs, wie die Lieder aus dem Gotteslob, der gesungene Halleluja-Ruf vor und nach der Verkündigung des Evangeliums, das gesungene Glaubensbekenntnis, das gesungene Vaterunser, Antwortgesänge auf liturgisches Singen etc.



Falls Sie nicht an den Gottesdienstfeiern teilnehmen können, finden Sie auf der Homepage der Diözese Augsburg für jeden Tag einen Hausgottesdienst: Link

 

Beisetzungen auf dem Friedhof finden weiterhin statt trotz Corona. Das Bistum bittet darum, den Kreis der Anwesenden klein zu halten. Dabei gilt es die Vorgaben der zuständigen staatlichen und kommunalen Behörden einzuhalten.

Die Pfarrzentren sind bis auf weiteres für Veranstaltungen geschlossen!

Auf der Homepage unseres Bistums (www.bistum-augsburg.de) werden fortlaufend die Anweisungen für das kirchliche Leben aktualisiert.

Pfarrer T. Hiller



Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie Messintentionen
ausschließlich telefonisch beim Pfarrbüro anzumelden.